Die Wunderübung - taff-theaterproduktion aus der Schweiz

Zeig's mir!

Gefällt dir, was du siehst?

Sag' es weiter!


Manufaktur-Einheitspreis - 16,00 €

Die Wunderübung - Komödie von Daniel Glattauer

taff-theaterproduktion aus der Schweiz

Ein Terapeut sitzt auf einem Sessel. Daneben ein zu therapierendes Paar, das sich nicht ansieht
Fehlerhafte Informationen im Flyer

In der ersten Auflage unserer Flyer waren das Datum und der Name des Theaters falsch abgedruckt.
Die Informationen auf dieser Seite sind korrekt.

Joana und Valentin haben sich zur Paartherapie entschieden, zwischen ihnen funktioniert gar nichts mehr. Der Therapeut erkennt: Die beiden befinden sich im fortgeschrittenen Kampfstadium, nur in der Polemik sind sie ein perfekt eingespieltes Team. Im Verlauf der Sitzung scheitern die konventionellen therapeutischen Interventionen des Beraters. Jede kleine Annäherung an die noch vorhandenen positiven Gefühle prallt an dieser Streitkultur ab. Da greift der Therapeut tief in seine Trickkiste und vertraut auf die Wunderübung. Das kleine, feine Sprechtheater lebt von den temporeichen, witzigen Dialogen und ist ein ebenso gefühlvolles wie bissiges Porträt eines
Paares, dessen beste Zeiten vorbei sind, welches die Liebe zueinander aber nicht aufgeben will.

Köstlich, feinfühlend, ironisch und fast zärtlich. Lebensnah und ungemein komisch!
Berater: Und was, denken Sie, ist das Hauptanliegen Ihres Mannes?
Joana: Ich schätze einmal, die nächsten eineinhalb Stunden zu überstehen.

Spiel: Angélique Capeder, Walter Kikelj, Thomas Hassler
Regie: Ute Hoffmann
Wir nutzen Cookies!

Zur Bereitstellung unserer Dienste verwenden wir Cookies - aber auch nur die nötigsten! Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung